Effiziente Steigerung des Online Umsatzes bei mey

Effiziente Steigerung des Online Umsatzes bei mey
© mey

Der 2009 eröffnete Onlineshop von mey hat zunehmend an Bedeutung für den Bodywear-Hersteller gewonnen. Umso wichtiger war es, trotz steigendem Wettbewerb mehr qualifizierten Traffic für diesen Kanal zu gewinnen. Mit innovativen Wegen in der Suchmaschinenwerbung sollten die Online-Verkäufe über Brand und Non-Brand ankurbelt werden. 

Das Unternehmen mey verkörpert sowohl Tradition als auch Innovation. Seit der Gründung 1928 hat sich der Hersteller hochwertiger Wäsche stets weiterentwickelt und ist sich dabei immer treu geblieben. Maßstäbe setzt mey bei Qualität, Nachhaltigkeit, Verantwortung und steht gleichzeitig für Innovation, Flexibilität, Zeitgeist.

Die Zusammenarbeit von mey und ad agents begann im März 2020, gerade als pandemie-bedingt der Wettbewerb im Online-Shopping  anstieg, was in der Regel höhere Cost-per-Clicks (CPCs) nach sich zieht und somit eine zusätzliche Herausforderung für die Kampagnen-Effizienz.

Mit Search-Optimierung und KI zum Erfolg

In der Brand war der Wettbewerbsdruck besonders zu spüren. Hier wurde die Kampagnenstruktur optimiert und Anzeigenqualität sowie -erweiterungen rückten in den Fokus. Dadurch konnten die CPCs gesenkt werden, ohne Traffic-Einbußen in Kauf zu nehmen. Für den übrigen Searchbereich wurde auf KI-basierte Lösungen gesetzt. Im Non-Brand Search wurde Fullistic eingeführt mit Smart Bidding als zentralem Element. Intelligente Anzeigen wurden im Google Display Netzwerk unter Einbeziehung zahlreicher Signale für Zielgruppen und Nutzerabsichten eingesetzt. Sowohl Smart Display als auch Discovery Ads unterstützten dabei, Prospecting- und Remarketingziele zu erreichen. Als gewinnbringend erwiesen sich auch der Ausbau und die Neustrukturierung der Smart Shopping Kampagnen, die Raum für gezieltere Budgetallokationen eröffneten.

Die Performanceziele wurden weit übertroffen

Der CPC konnte aufgrund von Optimierungen der Brand-Kampagne verbunden mit einer kontinuierlichen manuellen Steuerung um 30 Prozent gesenkt werden. Dies ist besonders in der Situation des gestiegenen Wettbewerbs im Brand-Keyword-Bereich bemerkenswert. Mit knapp 20 Prozent mehr Budgetinvestition zeigten die übrigen Searchbereiche ebenfalls beeindruckende Ergebnisse, der erfolgreiche KI-Einsatz ist hierbei hervorzubeben. Im Shopping konnte der Traffic mit dem Ausbau der Kampagnen und dem Einsatz von Smart Bidding um mehr als 230 Prozent gesteigert werden. Die Non-Brand Searchkampagnen erzielten einen Anstieg in der Click-Through-Rate (CTR) um 130 Prozent, was die wesentlich bessere Erreichung der Zielgruppe unterstreicht. Insgesamt konnte durch die Umstellungen ein Umsatzwachstum im hohen zweistelligen Bereich erzielt und die Wirtschaftlichkeit der Kampagnen verbessert werden.

Effiziente Steigerung des Online Umsatzes bei mey

© ad agents

Der Ausbau und die Optimierung des Kampagnen-Setups wurden zunächst für Deutschland durchgeführt und aufgrund der Erfolge anschließend länderübergreifend ausgerollt. Angesichts der Zufriedenheit des Kunden sind weitere Projekte – auch über das SEA hinaus – bereits in Planung.

„Seit dem Start der Zusammenarbeit profitieren wir von der Proaktivität und Professionalität unserer Ansprechpartner. Die gesteckten Performance- und Umsatzziele konnten wir bereits im ersten Quartal unserer gemeinsamen Zusammenarbeit übertreffen. Insbesondere die hohe Fachkompetenz sowie die kontinuierliche Entwicklung unserer Performance beeindruckt uns im täglichen Austausch mit ad agents, die sich innerhalb kürzester Zeit zu einem unserer wichtigsten Partner im Online-Marketing entwickelt haben. Das ermöglicht uns zusammen mit den ad agents in den Bereichen SEA, Paid Social und Display Advertising unseren Wachstumsweg konsequent fortzusetzen.“

Oliver Ammann, Head of E-Commerce – mey

ad agents

von ad agents

Zurück zur Übersicht
Top