Digitale Audioanzeigen – die ideale Ergänzung im Anzeigen-Portfolio

Die Art, wie Menschen Audioinhalte konsumieren, hat sich über die Jahre rasant verändert. Streaminganbieter wie Spotify, Amazon Music und Apple Music wachsen in beeindruckendem Tempo. Nicht nur mit Musikinhalten, sondern auch mit Podcasts bauen die Anbieter ihre Zielgruppe immer weiter aus.

So wuchs beispielsweise laut Spotify die Zahl der aktiven Podcasthörer 2020 um über 100 Prozent im Vergleich zu 2019. Mit den steigenden Nutzerzahlen wächst auch die Attraktivität für Werbetreibende digitale Audioanzeigen zu schalten. Im Gegensatz zur klassischen Radiowerbung lassen sich digitale Audioanzeigen programmatisch und datengetrieben ausspielen. Der Vorteil: Die Werbung kann passend zur Zielgruppe, Umfeld und sogar dem aktuellen Musik-Genre in Echtzeit platziert werden. Außerdem können Sie mit Audio Ads eine viel jüngere Zielgruppe als bei klassischer Radiowerbung erreichen.

Besonders in Multiformat-Kampagnen erzielen Audioanzeigen beeindruckende Reichweiten. So führt eine Nutzung von Audio Ads in Multiformat-Kampagnen laut Google zu einer Steigerung der Reichweite um bis zu 58 Prozent und einer 3,8-mal höheren Markenbekanntheit. Auch die Kaufabsicht kann bei einer Nutzung von Audioanzeigen um bis zu 160 Prozent im Vergleich zu reinen Video-Kampagnen gesteigert werden.

Es wird bereits prophezeit, dass es 2021 erstmals mehr Hörer von digitalen Angeboten, als von klassischem Radio geben wird – es ist also höchste Zeit, sich als Advertiser mit dem Thema Audio Ads zu beschäftigen!

Wir als Agentur haben mit der Google Marketing Plattform, dem Spotify Ad Studio und vielzähligen Direktkontakten die Möglichkeit, Ihre digitale Audioanzeige im idealen Setup zu platzieren. Wenn wir Sie bei Ihrer Audio Strategie unterstützen können, nehmen Sie gern Kontakt zu uns auf!

Kontakt aufnehmen

ad agents

von ad agents

Zurück zur Übersicht
Top