Mehr Reichweite und Umsatz mit der Amazon DSP

Erfolg
© shutterstock/biletskiyevgeniy

Der eigentliche Reichtum im Amazon Universum sind die Kundendaten. Allein in Deutschland gibt es mehr als 46 Millionen Kundenkonten. Diesen Schatz teilt Amazon mit den Werbetreibenden. Und seit es die Amazon DSP gibt, beschränkt sich der Datenschatz nicht mehr auf den Marktplatz, sondern steht Ihnen zur Kundenansprache im gesamten Internet bereit. Worauf warten Sie?

DSP steht für Demand Side Platform und bezeichnet ein Inventar an möglichen Werbeplätzen. Im Fall der Amazon DSP sind hier sowohl die verfügbaren Werbeplätze auf dem Marktplatz selbst enthalten als auch eine Fülle an begehrten externen Flächen. Verbunden mit einem starken Algorithmus im Hintergrund werden die Werbemittel entsprechend den individuellen Zielsetzungen bestmöglich eingebucht.

Was die Amazon DSP hervorhebt ist der gewaltige Datenschatz, mit dessen Hilfe ein Algorithmus gekoppelt mit künstlicher Intelligenz (KI) die Werbeausspielung zielführend optimiert. Auf diese Weise erreichen Sie Ihre Zielgruppe garantiert, egal wo sie sich befindet. Vier Vorteile stechen besonders hervor:

1.      Werbung innerhalb und außerhalb von Amazon

Die Onlineshopper bewegen sich überall im Internet, auf Marktplätzen, auf Schnäppchenseiten, Blogseiten, Newsportalen, und vielem mehr. Und auf all diesen Webseiten kann die Amazon DSP die User erreichen. Diese Kombination ist so einzigartig, weil Amazon durch seinen immensen Kundenstamm das Kauf- und Suchverhalten auf dem Marktplatz kennt und dieses Wissen nach außen trägt. So lassen sich bestimmte Interessengruppen oder Menschen in bestimmten Lebensphasen separat ansprechen, auch Käufergruppen von Wettbewerbern können gezielt kontaktiert werden.

Eine weitere spannende Verknüpfung ist der Remarketing-Aspekt. Kaum ein Kauf wird beim ersten Touchpoint abgeschlossen, in der Regel ist eine Vielzahl an Touchpoints nötig, eine ganze Customer Journey. Während das Remarketing bei den Sponsored Display Ads nur innerhalb von Amazon möglich ist, können interessierte User dank der Amazon DSP über die Grenzen von Amazon hinaus überall mit wiederkehrenden Werbebotschaften erreicht werden.

2.      Verfügbar für alle Werbetreibenden

Um als Werbetreibender auf die Vorteile von Amazon Advertising zugreifen zu können, ist es zwingend nötig, Produkte auf dem Marktplatz zu verkaufen, sei es als Seller oder als Vendor. Bei der Nutzung der Amazon DSP ist das nicht der Fall. Alle Werbetreibenden können unabhängig von ihrer Verbindung zu Amazon die Amazon DSP nutzen. Die Zielverlinkung der Display-Anzeigen kann entsprechend eine Seite innerhalb des Marktplatzes sein, beispielsweise ein Brandshop oder eine Produktdetailseite, oder es ist eine externe Seite wie ein eigener Onlineshop.  Auch Dienstleister können so in den Genuss des Amazon Werbeportfolios kommen.

3.      Zielgruppenansprache: Awareness oder Performance?

Im Vergleich zu anderen DSPs kann Amazon seine Kundenkenntnis für die Werbesteuerung einsetzen. Amazon weiß, wer sich kürzlich für Waschmaschinen interessiert oder nach Gesellschaftsspielen gesucht hat und Amazon weiß auch, was die Waschmaschineninteressierten am Ende gekauft haben, nämlich vielleicht einen Wäschetrockner. Entsprechend werden diese Daten eingesetzt, um eine gute Zielgruppe zu bilden und sie passgenau anzusprechen.

Je nachdem wo Ihre Schwerpunkte liegen, können Sie den Rahmen für die Kampagnensteuerung vorgeben. Liegen Ihre Ziele mehr im oberen Bereich des Funnels setzen Sie auf Awareness und große Reichweite bzw. hohe Sichtbarkeit. Liegt Ihr Fokus auf dem mittleren oder unteren Bereich des Funnels, dann geben Sie performance-orientierte KPIs vor wie Klicks oder Conversions.

4.      Amazon DSP Anzeigen ohne Mindestbudget

Wie immer geht es am Ende auch um Budget. Das ist bei Nutzung der Amazon DSP durchaus entscheidend. Wer genug Skills hat, um das komplexe Tool eigenständig zu nutzen, kann die Self-Service-Option verwenden und hat volle Kontrolle über die eigenen Kampagnen.
Die meisten Werbetreibenden jedoch werden Unterstützung benötigen. Amazon bietet hierfür einen Managed-Service an, der auf Grund eines extrem hohen monatlichen Mindestbudgets allerdings nur für wenige Werbetreibende in Frage kommt. Allen Interessierten aber steht der Weg über eine zertifizierte Agentur offen, die Zugriff auf das Amazon DSP-Inventar hat und die Beratung und Steuerung für den Werbetreibenden übernimmt. Für diese Art der Nutzung ist kein Mindestbudget nötig.

Profitieren Sie schon von der Amazon DSP oder warten Sie noch?

Gerade vor dem Hintergrund zunehmend eingeschränkter Trackingmöglichkeiten klingt der zur Verfügung stehende Datenschatz bei Amazon wie ein Schlaraffenland. Und tatsächlich sind Kampagnen unserer Erfahrung nach von großem Erfolg und sehr guter Wirtschaftlichkeit gekrönt, sofern die vielen Stellschrauben richtig gesetzt sind. Noch ein letzter Pluspunkt für die Nutzung der Amazon DSP: Die Optimierung der Anzeigen für alle Devices, mobil wie Desktop, ist hervorragend möglich und im Kampagnen-Setup fest verankert.

Internetworld.de hat diesen Beitrag als Gastbeitrag veröffentlicht.

01.07.2022

von Sarah Timm

Zurück zur Übersicht
Top