Streicheleinheiten fürs Arbeitsklima

Bürohund Sam kann sogar eine Corona-Konforme Begrüßung © ad agents
Bürohund Sam kann sogar eine Corona-Konforme Begrüßung © ad agents

Laut einer Umfrage von Purina würden 68 Prozent der angestellten Hundebesitzer:innen in Europa gern ihren Hund mit an den Arbeitsplatz nehmen. Haustierfreundlich sind bisher die wenigsten Arbeitsplätze – Tendenz allerdings steigend. Wir freuen uns, dass bei den ad agents seit kurzem offiziell gilt: Bürohunde ausdrücklich erlaubt!  

Für Bürohunde spricht einiges: So zeigen wissenschaftliche Studien, dass Bürohunde das Stresslevel stark senken, die Arbeitsmoral erhöhen und die Interaktion zwischen Kolleg:innen fördern. Der Verein „Bundesverband Bürohund e.V.“, der die Akzeptanz von Bürohunden fördern möchte, nutzt deshalb den Slogan Dog-In statt Burn-Out. Streicheleinheiten in Arbeitspausen und Gassi-Runden in der Mittagspause sind also durchaus förderlich für das Arbeitsklima und die Gesundheit der Mitarbeitenden.

Die Corona-Pandemie und die damit verbundene Home Office Situation führte dazu, dass sich viele Menschen Vierbeiner anschafften, die zuvor Angst hatten, nicht genug Zeit für diese zu haben. Als Konsequenz gibt es nun einen erhöhten Bedarf an hundefreundlichen Arbeitsplätzen. Auf diesen Bedarf haben wir als Arbeitgeber reagiert und freuen uns, wenn unsere Mitarbeitenden ihre Vierbeiner mit ins Büro bringen.  

© ad agents

Damit aber auch Menschen, die keinen Umgang mit Hunden möchten oder eine Tierhaarallergie haben,  bei uns wohlfühlen, wurde eines unserer fünf Stockwerke zum „Hundestockwerk“. Hier sitzen alle Hundebesitzer:innen plus Vierbeiner – und alle, die sich zwischendurch Streicheleinheiten einholen möchten. Wer also keinen Kontakt mit Bürohunden wünscht, kann einfach auf eines unserer anderen vier Stockwerke ausweichen. Für unsere vierbeinigen Mitarbeitenden gelten dabei einige Regeln – sie müssen sich beispielsweise mit Menschen und anderen Hunden vertragen und versichert sein. 

 Für Hundebesitzer:innen ist das Hundestockwerk eine enorme Erleichterung, wie auch unsere Mitarbeiterin Steffi berichtet: “Das Hundestockwerk ist super, so kann ich viel konzentrierter arbeiten da ich mir keine Sorgen darum machen muss was meine Hündin zu Hause macht. Sie ist bei mir und ich kann in den Pausen mit ihr Gassi gehen oder spielen.”  

Und auch Mitarbeitende ohne Hund freuen sich über die Einführung des Hundestockwerks. So berichtet Gina: “Als klar wurde, dass es bei uns in der Agentur jetzt ein Hundestockwerk geben wird habe ich mich sehr gefreut. Leider kann ich selbst keinen Hund halten und finde es jetzt umso toller, bei der Arbeit immer wieder Hunde zu sehen – die verbreiten nicht nur gute Stimmung, sondern beruhigen auch in stressigen Situationen.” 

ad agents

02.12.2021

von ad agents

Zurück zur Übersicht
Top