Quo vadis Affiliate

Das Affiliate Marketing ist einer der ältesten Online Marketing Kanäle. Er entlohnt die Publisher über Vermittlungsprovisionen für das Schalten von Werbemitteln und die Weiterleitung von Interessenten. Immer wieder wird Affiliate Marketing kontrovers diskutiert, weshalb wir die Aktualität des Kanals beleuchten wollen.

4 Fragen hierzu an Fabian Schleicher, ausgewiesener Affiliate-Experte und seit vielen Jahren Head of Affiliate bei den ad agents:

Immer wieder kommt die Diskussion auf: ist Affiliate Marketing zukunftsfähig? Wie ist Deine Einschätzung?

Fabian: Für uns ganz klar: JA. Wie auch Studien immer wieder belegen ist Affiliate ein Wachstumsmarkt – das sehen wir bei unseren Kunden bestätigt. Affiliate Marketing ist ein Reichweitenkanal für Massen ebenso wie Nischen und es ist ein ganz wesentlicher Baustein im Marketing Mix.

Mobil-Optimiert ist das Gebot der Stunde, nicht erst seit Google’s letzten großen Änderungen: betrifft das auch Affiliate Marketing?

Fabian: In jedem Fall. Publisherseitig steigen die Ansprüche für mobile Auslieferungen, auch Apps boomen. Wir empfehlen unseren Kunden grundsätzlich die Bereitstellung von Werbemitteln in passenden Formaten für Platzierungen im mobilen Umfeld.

Oft zu lesen: Affiliate und Display wachsen zusammen: Was ist dran?

Fabian: Es stimmt, dass es Ähnlichkeiten und Überschneidungen gibt, da im Affiliate auch Display Anzeigen möglich sind. Grundsätzlich handelt es sich aber um zwei verschiedenartige Kanäle mit unterschiedlichen Reichweiten und Abrechnungsmodellen – TKP und CPO. Beide haben ihre Berechtigung und einzigartige Stärken. Von daher sind es zwei Kanäle, die sich auch in Zukunft gut ergänzen.

Und zum Abschluß: Was ist Deine Empfehlung an Kunden?

Fabian: Das wichtigste im Affiliate Marketing ist ein gut gepflegtes Programm mit sinnvollen und vor allem zeitlich begrenzten Aktionen. In Verbindung mit guten Publisher-Beziehungen trägt das maßgeblich zu einem erfolgreichen Absatzkanal bei.

ad agents

06.10.2016

von ad agents

Top